Air Berlin Turkey

Air Berlin und Pegasus mit neuem Produkt

25.08.2011 - 12:52 0 Kommentare

Zum Winterflugplan 2011/12 soll mit Air Berlin Turkey ein neues Charterprodukt an den Start gehen. Darauf haben sich Air Berlin und die türkische Pegasus Airlines verständigt. Ausgangsbasis könnte die Pegasus-Tochter IzAir sein. Noch laufen aber letzte Gespräche.

Start einer Boeing 737-800 der Air Berlin

Start einer Boeing 737-800 der Air Berlin
© dpa - A. Gebert

Airbus A319 der IzAir

Airbus A319 der IzAir
© AirTeamImages.com - I. Caliskan

Air Berlin und Pegasus Airlines, die größte private Fluglinie der Türkei, streben die Entwicklung eines gemeinsamen Charterprodukts an. Ab dem 1. November 2011 sollen unter dem Namen „Air Berlin Turkey“ Charterflüge zwischen der Türkei und Deutschland angeboten werden, sagte eine Sprecherin gegenüber airliners.de.

Das Branchenportal „Air Transport World“ berichtet am Donnerstag, dass hierfür die Pegasus-Tochter IzAir umbenannt wird. Als neue Basis soll zudem Antalya dienen. Air Berlin wollte dies nicht bestätigen und verwies auf laufende Verhandlungen. Fest stehe bislang nur, dass Air Berlin Turkey mit zunächst zwei Flugzeugen operiert.

Pegasus Airlines gehört zu dem Konzern ESAS Holding A.S., der zweitgrößten Industrie- und Finanzgruppe in der Türkei, in der die unternehmerischen Tätigkeiten der Familie Sabanci gebündelt sind. Die ESAS Holding ist seit Frühjahr 2009 an Air Berlin beteiligt und ist auch im Aufsichtsrat vertreten. Beide Fluglinien haben kurz darauf eine Vertriebskooperation gestartet und beide Websites miteinander verknüpft.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Lufthansa-Chef Carsten Spohr. Spohrs Pläne für Air Berlin

    Es ist offiziell: Lufthansa übernimmt große Teile der Air Berlin. Kranich-Chef Spohr skizziert nun seine weiteren Pläne für Billigtochter Eurowings. Außerdem spricht er über mehr Einfluss am Flughafen Düsseldorf und die Personalie Winkelmann.

    Vom 12.10.2017
  • Flugzeuge am Köln/Bonn Airport. Easyjet will Angebot für Air-Berlin-Anteile stutzen

    Eigentlich sollen in dieser Woche die Verhandlungen von Air Berlin mit Lufthansa und Easyjet abgeschlossen werden. Doch dass es zu einem unterschriftsreifen Vertrag mit dem britischen Billigflieger kommt, scheint unwahrscheinlich.

    Vom 09.10.2017
  • Triebwerk einer Air-Berlin-Maschine: Wann läuft die Operation wieder reibungslos? Air Berlin: Donnerstag wieder auf Flughöhe

    Laut Air Berlin haben sich etliche Piloten wieder gesund gemeldet, sodass der Flugbetrieb sich am Donnerstag wieder normalisieren soll. Noch fallen zahlreiche Flüge aus - und das nicht nur bei dem insolventen Carrier selbst.

    Vom 13.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus