Air Berlin und American erweitern Codeshare

29.08.2011 - 14:36 0 Kommentare

Air Berlin und American Airlines haben ihr bestehendes Codeshare-Abkommen erweitert. Ab sofort sind zwei American-Ziele in Kanada Bestandteil des Vertrags. Passagiere aus Deutschland können diese via New York JFK erreichen.

Airbus A330-200 der Air Berlin in Düsseldorf - © © AirTeamImages.com - Jorgen Syversen

Airbus A330-200 der Air Berlin in Düsseldorf © AirTeamImages.com /Jorgen Syversen

Air Berlin und American Airlines haben ihr Kooperationsabkommen um zwei Destinationen in Kanada erweitert. Das Codeshare schließt ab jetzt auch die Flüge von American Airlines von New York-JFK nach Montreal sowie Toronto ein, teilte Deutschlands zweitgrößte Airline am Montag mit. Bereits im Juli war das Abkommen erweitert worden.

Die neuen Ziele in Kanada sind für Air-Berlin-Passagiere sowohl ab Berlin als auch ab Düsseldorf mehrmals wöchentlich via New York zu erreichen. Da Air Berlin erstmals auch im Winter nonstop von Berlin und Düsseldorf nach New York fliegt, ist eine ganzjährige Anbindung der beiden kanadischen Metropolen an das Air-Berlin-Streckennetz gewährleistet, hieß es weiter.

Der Montreal-Trudeau Airport und der Toronto Pearson International sind im Sommer 2011 bis zu vier Mal wöchentlich ab Berlin-Tegel und ab Düsseldorf täglich zu erreichen. Im Winter 2011/12 geht es von Düsseldorf aus jeweils dienstags, donnerstags, freitags und sonntags mit einem Zwischenstopp in New York nach Kanada und von Berlin jeden Montag, Mittwoch sowie Samstag. Während des Sommerflugplans steht zudem ein Nonstopflug von Düsseldorf nach Vancouver zur Auswahl, den Air Berlin drei Mal pro Woche durchführt.

Von: airliners.de mit Air Berlin
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus