Air Berlin Technik mit neuer Website

11.04.2012 - 14:13 0 Kommentare

Der MRO-Dienstleister Air Berlin Technik hat seinen Internetauftritt überarbeitet. Die neue Website soll Kunden und Schulungsinteressierte schneller zu den gesuchten Informationen führen.

Screenshot der Air-Berlin-Technik-Website vom 11.4. 2012 - © © Air Berlin Technik -

Screenshot der Air-Berlin-Technik-Website vom 11.4. 2012 © Air Berlin Technik

Die Air Berlin Technik GmbH präsentiert sich Wartungskunden, Trainingsinteressenten, Bewerbern sowie der interessierten Öffentlichkeit ab sofort mit einem neu gestalteten Internetauftritt. Die Website unter airberlin-technik.com bietet neben der englischen Version erstmals auch eine deutsche Version und Informationen zur Air Berlin Technik GmbH, dem luftfahrttechnischen Betrieb innerhalb der „Air Berlin Group“.

Vor allem das Angebot des „Air Berlin Technical Trainings“ ist nun noch umfassender dargestellt und Schulungsinteressenten haben die Möglichkeit, sich zu Trainingsterminen und -inhalten zu informieren und direkt für eine Trainingsbuchung in Kontakt zu treten. Außerdem können sich potenzielle Kunden der Air Berlin Technik jetzt noch einfacher über die angebotenen Dienstleistungen und die 17 nationalen und internationalen Stationen, an denen die Air Berlin Technik GmbH tätig ist, informieren.

„Mit dem neuen Internetauftritt unterstreichen wir die strategische Zielrichtung der Air Berlin Technik GmbH, uns nicht nur auf die Wartung der Flugzeuge der Air Berlin Group zu konzentrieren, sondern unser Leistungsportfolio noch stärker auch Drittkunden zu offerieren.“ erklärt  Steven Williams, Head of Technical Sales der Air Berlin Technik.  

Neben den Wartungs- und Trainingskunden stehen ebenfalls die Bewerber im Mittelpunkt, die sich auf der neuen Seite über offene Stellen und Auswahlverfahren informieren können.

Von: Air Berlin Technik
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • "Maßgeschneiderte Lösungen statt Einheitsbrei" ist das Versprechen von "bite" in Sachen Reiseversicherung. Lufthansa Innovation Hub will Versicherungen personalisieren

    Der Lufthansa Innovation Hub will die Reiseversicherung konfigurierbar machen. Unter bite-insurance.de können Kunden nach Unternehmensangaben erstmals genau definieren, welche "individuellen Sorgen" versichert werden sollen. Partner für den Test der "Reiseversicherung à la carte" sind Eurowings und Hanse Merkur.

    Vom 06.10.2017
  • Nach Passagieren ist der Airport München der zweitgrößte Flughafen Deutschlands. Airport München bekommt IT-Kompetenzzentrum für Abwehr von Cyber-Verbrechen

    Ende Januar soll am Flughafen München ein Kompetenzzentrum zur Abwehr von Cyber-Angriffen eröffnen. Wie es in einer Mitteilung heißt, sollen in dem "Information Security Hub" IT-Spezialisten des Flughafens mit Experten von Dienstleitern Verteidigungsstrategien gegen Cyber-Kriminalität erarbeiten.

    Vom 22.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus