Rundschau

Spohrs Pläne und Feuer an der A340

11.06.2018 - 19:30 0 Kommentare

Lufthansa-Chef Carsten Spohr spricht über die Flottenplanung des Kranichs und ein brennender Schlepper sorgt für große Schäden an einem Lufthansa-Airbus. Unsere tägliche Übersicht mit allen Kurzmeldungen sowie der Presseschau des Tages.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr. - © © dpa -

Lufthansa-Chef Carsten Spohr. © dpa

Immer abends gibt es auf airliners.de die kompakte Rundschau mit den Randnotizen und dem Pressespiegel des Tages.

Das schreiben die Anderen

Im Interview mit "Aerotelegraph" spricht Lufthansa-Chef Carsten Spohr unter anderem über die Profitabilität von Eurowings, den Bedarf für weitere Langstreckenjets und die Kosten der neuen Lackierung.

Mehr als 3000 Ex-Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin haben einen neuen Job. Die "Berliner Morgenpost" hat mit drei Beschäftigten darüber gesprochen, wie ihre neue berufliche Situation aussieht.

Airbus übernimmt zum 1. Juli die Mehrheit an der Baureihe, deren teure Entwicklung den kanadischen Bombardier-Konzern in finanzielle Schwierigkeiten gebracht hatte. Laut der "Wirtschaftswoche" ist allerdings nicht bekannt, wie hoch der übernommene Anteil genau ist.

Ein verpatzter Werbespot für die Fußball-WM, Korrekturen beim neuen Markenauftritt und Schwächen bei Miles & More: Die Lufthansa macht beim Marketing manche handwerklichen Fehler, kommentiert das Fachblatt "Horizont". Sie wolle Fünf-Sterne-Airline sein, vernachlässige aber die Basics.

Brüssel, London, Washington – überall kommen Fluggäste schneller durch die Sicherheitskontrollen als hierzulande. Die deutsche Luftfahrtbranche will jetzt für schnelle Kontrollen sorgen, das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung".

Der Flughafen Düsseldorf darf 14 weitere Abstellplätze für Flugzeuge bauen. Das Oberverwaltungsgericht Münster hat am Freitagmittag die Klagen von Anwohnern sowie der Städte Meerbusch, Kaarst und Ratingen abgewiesen, berichtet "RP Online".

Wenn auch Sie einen spannenden Lesetipp für unsere tägliche Presseschau haben, mailen Sie uns: feedback@airliners.de

Die Kurzmeldungen des Tages

Am Frankfurter Flughafen ist am Montagmorgen ein Schleppfahrzeug in Brand geraten, das gerade an eine Lufthansa-Maschine angekoppelt war. Der Cityline-Airbus A340 wurde bei dem Brand schwer beschädigt.

Lufthansa erweitert das Inflight-Entertainment-Angebot auf Langstreckenflügen. Ab sofort steht allen Reisenden eine größere Auswahl an Kinofilmen, Serien und Dokumentationen zur Verfügung. Laut einer Unternehmensmeldung werden viele Sendungen in bis zu acht Synchronfassungen oder untertitelt angeboten.

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC hat das im März vorgestellte vorläufige Finanzergebnis der Flughafen Dortmund GmbH bestätigt. Demnach konnte der NRW-Airport im vergangenen Jahr seine Bilanz zwar um rund eine Million Euro verbessern, bleibt aber weiter mit -13,75 Millionen Euro in den roten Zahlen. Das teilte der Airport im Rahmen einer Aufsichtsratssitzung mit.

© Copyright

Neuer Geschäftsführer am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg wird Michael Schwarz. Wie der Flughafen mitteilt, wird Schwarz sein neues Amt zum 1. Oktober antreten. Bislang arbeitet er als als COO des saudischen Hauptstadtflughafens in Riad.

Im öffentlichen Bereich des Düsseldorfer Flughafens ist einer neuer Shop für Kino-Merchandising, Gaming-Fanartikel und Lifestyle-Produkte eröffnet worden. Für den Merchandise-Händler Elbenwald ist es die erste Filiale an einem Flughafen, wie das Unternehmen mitteilte.

Elbenwald ist ein neuer Shop am Flughafen Düsseldorf. Auf 78 Quadratmetern werden rund 4000 Produkte angeboten. Foto: Elbenwald GmbH

Aufgrund von starken Unwettern mussten am Sonntag vier Flüge am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden gestrichen werden. Betroffen waren rund 560 Reisende, berichtet die dpa. Die Passagiere mussten teilweise in Hotels oder auf Feldbetten übernachten.

Ab sofort bietet das größte Schweizer Busunternehmen Eurobus Fernbusverbindungen innerhalb der Schweiz an. Laut einer dpa-Meldung werden zunächst vier Routen bedient. Der Vertrieb wird über das Buchungssystem von Flixbus abgewickelt.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Easyjet-Europachef Thomas Haagensen: "Am jetzigen Sommerflugplan schrauben wir noch mal." "Unser Fokus liegt auf Berlin"

    Interview Billigflieger auf Wachstumskurs: Easyjet-Europachef Thomas Haagensen erklärt im Gespräch mit airliners.de, wie die Briten in der deutschen Hauptstadt wachsen wollen und wieso der Netzwerkausbau im Winter mit Anpassungen einhergeht.

    Vom 14.03.2018
  • Vorfeld des Flughafens Düsseldorf. Lufthansa und Eurowings mit Kapazitätsproblemen

    Rückblick Die Marktverschiebungen nach der Air-Berlin-Pleite sorgen immer noch für Wirbel. In den Flugplänen der Lufthansa Group fehlen aber nicht nur wegen Lauda Motion Flugzeuge. Unser Wochenrückblick.

    Vom 06.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Flughafen BER Jobs Mehr Stellenangebote »
Anzeige schalten »