Air Berlin revidiert eigene Aussage bezüglich Düsseldorf-Langstrecke

15.05.2017 - 16:55 0 Kommentare

Air Berlin hat ihre eigenen Angaben bezüglich einer Strecke revidiert. Die Fluggesellschaft hatte mitgeteilt, im kommenden Winter nicht mehr zwischen Düsseldorf und der karibischen Insel Cu­ra­çao zu fliegen. Jetzt heißt es: Die Entscheidung sei noch nicht final.

Ein Airbus A330 der Air Berlin steht in Düsseldorf auf dem Flughafen.  - © © dpa - David Young

Ein Airbus A330 der Air Berlin steht in Düsseldorf auf dem Flughafen. © dpa /David Young

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann. Air-Berlin-Chef zweifelt am Drehkreuz Tegel

    Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann hat Kritik am Airport Berlin-Tegel als Drehkreuz geäußert. Die Umsteiger im Europa-Verkehr kosten die Airline demnach Millionen. Beim Ausbau der Langstrecke setzt Air Berlin bereits auf einen anderen Standort.

    Vom 21.06.2017
  • Eine Maschine der Air Berlin am Flughafen Tegel. Der Berliner Flughafen ist neben Düsseldorf ein wichtiges Drehkreuz für die Airline. Air Berlin hat mit 24 Flügen pro Tag Probleme

    Verspätungen und Flugausfälle nehmen bei Air Berlin zu. Laut eines Medienberichts markiert der Juni bislang neue Höchstwerte. Das Unternehmen versichert: "Kunden können beruhigt bei uns buchen."

    Vom 12.06.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus