Air Berlin schafft Check-in-Automaten ab

07.12.2015 - 09:51 0 Kommentare

Passagiere von Air Berlin können künftig nicht mehr am Automaten einchecken. Wegen der geringen Nutzungsquote werden die Geräte abgeschafft. Insgesamt sind sieben Flughäfen betroffen.

Die meisten Fluggäste der Air Berlin checken am Schalter oder online ein. Deshalb schafft die Airline jetzt die Check-in-Automaten ab. - © © dpa - Roland Weihrauch

Die meisten Fluggäste der Air Berlin checken am Schalter oder online ein. Deshalb schafft die Airline jetzt die Check-in-Automaten ab. © dpa /Roland Weihrauch

Air Berlin schafft bis zum Jahresende seine Check-in-Automaten an allen Flughäfen ab. Die Automaten werden der Airline zufolge kaum genutzt. Die meisten Fluggäste checken am Schalter, online oder über das Smartphone ein. Die Nutzungsquote der Automaten habe bei weniger als fünf Prozent gelegen, sagte eine Air-Berlin-Sprecherin.

Insgesamt werden 35 Self-Service-Automaten an sieben Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz abgebaut. An Automaten, die nicht von Air Berlin betrieben werden, soll der Service der Fluggesellschaft abgeschaltet werden.

© dpa, Matthias Balk Gedankenflüge: Der Check-in gehört komplett abgeschafft

Von: gk, dpa

airliners.de-Konferenz
Über die Herausforderungen für den Luftverkehr in Deutschland

Lassen Sie sich das airliners.de-Fachgespräch „Level Playing Field“ nicht entgehen. Erfahren Sie aus erster Hand, welche Themen in nächster Zeit entscheidend für die Entwicklung des Luftverkehrs in Deutschland sein werden. Diskutieren Sie mit:

  • Perspektiven aus der neuen EU-Luftverkehrsstrategie
  • Aussichten zum neuen Luftverkehrskonzept
  • Auswirkungen aktueller Wettbewerbsverschiebungen

Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Programm:
Alle Infos und Tickets

Interessant? Beitrag weiterempfehlen:

Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Nachrichtennewsletter.

Anzeige schalten »