Air Berlin schafft Check-in-Automaten ab

07.12.2015 - 09:51 0 Kommentare

Passagiere von Air Berlin können künftig nicht mehr am Automaten einchecken. Wegen der geringen Nutzungsquote werden die Geräte abgeschafft. Insgesamt sind sieben Flughäfen betroffen.

Die meisten Fluggäste der Air Berlin checken am Schalter oder online ein. Deshalb schafft die Airline jetzt die Check-in-Automaten ab. - © © dpa - Roland Weihrauch

Die meisten Fluggäste der Air Berlin checken am Schalter oder online ein. Deshalb schafft die Airline jetzt die Check-in-Automaten ab. © dpa /Roland Weihrauch

Air Berlin schafft bis zum Jahresende seine Check-in-Automaten an allen Flughäfen ab. Die Automaten werden der Airline zufolge kaum genutzt. Die meisten Fluggäste checken am Schalter, online oder über das Smartphone ein. Die Nutzungsquote der Automaten habe bei weniger als fünf Prozent gelegen, sagte eine Air-Berlin-Sprecherin.

Insgesamt werden 35 Self-Service-Automaten an sieben Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz abgebaut. An Automaten, die nicht von Air Berlin betrieben werden, soll der Service der Fluggesellschaft abgeschaltet werden.

© dpa, Matthias Balk Gedankenflüge: Der Check-in gehört komplett abgeschafft

Von: gk, dpa
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Handy-Check-in bei Air Berlin Online-Check-in? Gerne, aber ...

    Digital Passenger (11) Das automatische Einchecken sollten Airlines nicht an Dienstleister auslagern, empfiehlt unser "Digital Passenger" Andreas Sebayang. Sonst könnten sie es auch gleich ganz lassen.

    Vom 27.06.2017
  • Ein Passagier bedient einen Check-In-Automaten am Frankfurter Flughafen. Vollautomatisierter Check-In unbeliebt

    Die Mehrheit der Deutschen steht Airlines, die das Einchecken und Boarding ohne Personal abwickeln würden, kritisch gegenüber. Das ergab eine repräsentative Umfrage. Mit der Skepsis ist aber nicht nur die Luftfahrtbranche konfrontiert.

    Vom 19.05.2017
  • iPhone-Applikationen von Air Berlin, Lufthansa und HRS Mehr digitale Zuverlässigkeit bitte!

    Digital Passenger (7) Die deutschen Airlines können mit ihren jeweiligen Apps nicht überzeugen. In der schönen digitalen Welt geht bei Lufthansa & Co. so einiges schief. Es fehlt an Sorgfalt, urteilt "Digital Passenger" Andreas Sebayang.

    Vom 02.05.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus