Air Berlin führt 3G-Internet an Bord ein

10.12.2015 - 12:06 0 Kommentare

Air Berlin ermöglicht in Zukunft das Surfen an Bord mit einer 3G-Verbindung. Die gesamte Flotte soll auf diesen Standard umgerüstet werden, kündigte die Airline an. So sollen die Fluggäste mit ihren Mobilgeräten in gleicher Qualität wie am Boden surfen können. Telefonieren an Bord bleibt weiter tabu.

Das neue 3G-Angebot ist Bestandteil von

Das neue 3G-Angebot ist Bestandteil von "airberlin connect" - dem Internetangebot der Fluggesellschaft. Dafür verbinden sich die Passagiere über ihr digitales Endgerät mit dem Mobilfunknetz an Bord. Die Gebühren des Anbieters stehen dann in der Monatsabrechnung. © Air Berlin /Peter Luchs

Von: gk
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Bei der Entwicklung der Bordkarten hat Turkish Airlines seine blinden Mitarbeiter mit einbezogen. Turkish Airlines bietet Bordkarten mit Blindenschrift

    Bei Turkish Airlines gibt es nun spezielle Bordkarten für Sehgeschädigte. Die Informationen auf den Tickets seien in Brailleschrift, teilt der Carrier mit. Auch wurden schon hunderte Flugbegleiter in Gebärdensprache geschult, um die Verständigung mit gehörlosen Passagieren zu vereinfachen.

    Vom 22.11.2017
  • #ich bin ein airberliner steht auf dem Aufkleber einer Mitarbeiterin der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin. Air-Berlin-Mitarbeiter organisieren Großdemonstration

    Mit einer Großdemonstration wollen Air-Berlin-Mitarbeiter am kommenden Mittwoch (22. November) in Berlin auf ihre unsicheren Zukunftsperspektiven aufmerksam machen, heißt es auf der Homepage zur Veranstaltung. Unter dem Motto "Wir wollen unsere Jobs zurück" wird unter anderem Linken-Politiker Gregor Gysi bei der zentralen Kundgebung vor dem Kanzleramt sprechen.

    Vom 16.11.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus