Air Astana erhält Freigabe für Ausbau der Europa-Dienste

11.04.2014 - 12:03 0 Kommentare

Air Astana kann ab sofort die Frequenzen auf ihren europäischen Strecken erhöhen und neue Europa-Ziele in ihr Streckennetz aufnehmen. Nach Feststellung der Europäischen Luftsicherheitsbehörde habe Air Astana bewiesen, dass ihre Sicherheitssysteme und -verfahren den EU-Sicherheitsstandards entsprechen, teilte die Airline mit. Die Prioritäten liegen nach Air-Astana-Angaben auf Paris und Prag als neue Ziele, die Ende 2014/Anfang 2015 angeflogen werden sollen.

Boeing 787 (vorn) und Boeing 767-300ER in den Farben der Air Astana - © © Boeing -

Boeing 787 (vorn) und Boeing 767-300ER in den Farben der Air Astana © Boeing

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • A319 von Germania. Germania tritt Insolvenzgerüchten entgegen

    Seit längerer Zeit ranken sich diverse Gerüchte um die Finanzkraft von Germania. Nun tritt die Airline den Spekulationen offensiv entgegen: Man prüfe derzeit Optionen, um den kurzfristigen Liquiditätsbedarf zu sichern. Die Probleme kündigten sich nach airliners.de-Recherchen lange an.

    Vom 08.01.2019
  • Eine Boeing 737 der Sun Express landet in Stuttgart. Sun Express erweitert Flotte auf 80 Jets

    Sun Express will im nächsten Sommer mit einer Rekordflotte fliegen. Wachstum soll erneut das Türkei-Verkehr bringen. Dafür werden neben neuen Boeing 737 Max auch wieder Wet-Lease-Maschinen eingesetzt.

    Vom 11.12.2018
  • Boeing 737 von Ryanair. Ryanair bereitet sich auf harten Brexit vor

    Im Frühjahr noch wollte Ryanair britische Aktionäre entmündigen, um als EU-Airline nach einem harten Brexit auf dem Kontinent weiterfliegen zu können. Nun sind die Pläne für das "No Deal"-Szenario versöhnlicher.

    Vom 25.10.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus