AeroLogic sucht Flugschüler

08.09.2011 - 16:32 0 Kommentare

Die Frachtfluggesellschaft AeroLogic und die Flugschule TFC Käufer haben eine Kooperation bei der Ausbildung von Nachwuchs-Piloten bekannt gegeben. Der erste Kurs von Flugschülern soll noch in diesem Jahr beginnen.

AeroLogic-Flugbetriebsleiter Joe Moser (rechts) und Christian Käufer (links)

AeroLogic-Flugbetriebsleiter Joe Moser (rechts) und Christian Käufer (links)
© Flughafen Leipzig/Halle - Uwe Schossig

Schulflugzeug Aquila vor Boeing 777F der AeroLogic

Schulflugzeug Aquila vor Boeing 777F der AeroLogic
© Flughafen Leipzig/Halle - Uwe Schossig

Schulflugzeug Aquila vor Boeing 777F der AeroLogic

Schulflugzeug Aquila vor Boeing 777F der AeroLogic
© Flughafen Leipzig/Halle - Uwe Schossig

AeroLogic wird ab November 2011 wird mit der Flugschule TFC Käufer bei der Ausbildung von Nachwuchs-Piloten eng zusammen arbeiten. Mit dieser Kooperation will sich die Frachtairline den unmittelbaren Zugang zu hochqualifizierten Nachwuchspiloten sichern, die bei TFC Käufer eine 24-monatige Ausbildung zum Verkehrsflugzeugführer absolvieren. AeroLogic wird dabei das Ausbildungsprogramm der TFC von Beginn an durch erfahrene Linienpiloten im Sinne eines Mentorenkonzeptes begleiten.

Jörg Eberhart, Geschäftsführer AeroLogic: „Diese Kooperation mit der Flugschule TFC sichert uns einen Wettbewerbsvorteil bei der Suche nach Talenten. Die Nähe zu den Absolventen ermöglicht uns eine konsequente Umsetzung unserer Personalpolitik, die neben der Qualifikation vor allem auf den persönlichen Antrieb und die Haltung unserer Mitarbeiter zum Unternehmen AeroLogic abzielt.“ Der erste Kurs von Flugschülern soll noch in diesem Jahr beginnen.

Die Essener Flugschule TFC Käufer ist seit 30 Jahren im Luftfahrttrainingsbereich tätig und arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit AeroLogic im Bereich Crewtraining zusammen.

Von: airliners.de mit AeroLogic
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Bei Air Berlin ist die Luft raus. Reaktionen zur Air-Berlin-Übernahme

    Lufthansa übernimmt große Teile der Air Berlin. Verdi mahnt, dass allen Mitarbeitern eine Perspektive geschaffen werden müsse. Auch Monopolkommissionschef Wambach und Berlins Bürgermeister Müller äußern sich.

    Vom 13.10.2017
  • A320 der Eurowings Europe. Eurowings verärgert Stammpersonal in Österreich

    Seit Wochen bereitet sich Eurowings auf die Integration der Air-Berlin-Mitarbeiter vor - mit mehreren Gewerkschaften wurden schon Tarifeinigungen erzielt, die auch das Personal der insolventen Konkurrentin einschließen. Doch nun scheren die eigenen Crews aus. 

    Vom 13.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus