Aer Lingus wechselt von Schönefeld nach Tegel

25.02.2015 - 13:16 0 Kommentare

Aer Lingus wechselt das Ziel ihrer Dublin-Berlin-Verbindung. Statt dem Flughafen Berlin-Schönefeld wird ab Ende Oktober Berlin-Tegel angeflogen, berichtet das Fachportal ch-avition. Die Strecke soll weiterhin zwei Mal werktags und am Sonnabend beziehungsweise Sonntag jeweils ein Mal bedient werden.

Airbus A320 der Aer Lingus - © © AirTeamImages.com - Steve Beech

Airbus A320 der Aer Lingus © AirTeamImages.com /Steve Beech

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flughafen Berlin-Tegel bei Nacht: Mehr Amerika-Langstrecken. Berlin erlebt neuen Amerika-Boom

    Im kommenden Sommer hat der Luftverkehrsstandort Berlin mehr Nord- und Mittelamerika-Langstrecken als vor der Air-Berlin-Pleite. Dennoch klafft in einem Bereich noch eine große Lücke.

    Vom 07.09.2018
  • Ein Airbus A320 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel. Berlin schrumpft im ersten Halbjahr um vier Prozent

    Verkehrszahlen der Berliner Flughäfen: Im ersten Halbjahr hält sich das durch die Air-Berlin-Pleite bedingte Passagierminus in Grenzen. Betrachtet man nur den Juni schrumpfen aber beide Airports.

    Vom 17.07.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus