Neue Strecke

Aer Lingus fliegt künftig von München auch nach London

07.01.2009 - 14:23 0 Kommentare

Die irische Fluggesellschaft Aer Lingus nimmt am 20. April eine Verbindung zwischen München und London in ihren Flugplan auf. Künftig fliegt täglich jeweils um 10.05 und 21.15 Uhr eine Maschine zum Flughafen London-Gatwick, teilt das Unternehmen in München mit. Die Rückflüge nach München starten um 6.40 und 17.50 Uhr Londoner Ortszeit.

Aer Lingus wird auf der neuen Verbindung einen Airbus A320 einsetzen. London Gatwick ist – nach der Etablierung von Belfast International Airport (BFS) 2007 – das zweite Hub von Aer Lingus außerhalb der Republik Irland. Im ersten Jahr erwartet die Fluggesellschaft ein deutliches Wachstum des neuen Drehkreuzes: Bis zu acht Flugzeuge und ein Potenzial für bis zu 2,5 Millionen Passagiere pro Jahr sind prognostiziert. Mit einem Investitionsvolumen von umgerechnet 114 Millionen Euro sollen über 120 neue Arbeitsplätze geschaffen werden, teilte die Airline weiter mit.
Von: dpa, airliners.de, Aer Lingus
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Der Airbus A321 der Germania Flug AG. Expansionskurs der Schweizer Germania geht weiter

    Der Schweizer Ableger der deutschen Ferienfluggesellschaft Germania stockt sein Angebot auf. Im Sommer will die Airline neue Ziele anfliegen, bestehende Frequenzen erhöhen und neues Fluggerät einflotten.

    Vom 26.10.2018
  •  Das Netzmanagement der Airlines im Wandel (1)

    Aviation Management Aviation-Management-Professor Christoph Brützel befasst sich in mehreren Beiträgen mit aktuellen Tendenzen im Airline-Netzmanagement und den Konsequenzen für die Strukturen des Luftverkehrsnetzes. Teil 1 widmet sich den globalen Netzfluggesellschaften.

    Vom 07.11.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus