Konsolidierung

Aegean Airlines und Olympic fusionieren

22.02.2010 - 18:27 0 Kommentare

Die Vorstände der beiden griechischen Fluggesellschaften Aegean Airlines und Olympic Air haben sich auf eine Airline-Fusion verständigt. Das Vorhaben bedarf noch der Genehmigung durch die Europäische Kommission.

Aegean Airlines Airbus A320 - © © AirTeamImages.com -

Aegean Airlines Airbus A320 © AirTeamImages.com

Die beiden größten griechischen Fluggesellschaften, Olympic Air und Aegean Airlines, schließen sich zusammen. Die neue gemeinsame Gesellschaft werde den Namen Olympic Air tragen, teilten beide Unternehmen am Montag mit. Es solle ein neuer "nationaler Champion" entstehen. Die Fusion muss noch von den Wettbewerbsbehörden genehmigt werden.

Bislang teilen sich beide Fluggesellschaften den griechischen Markt. Die mittlerweile abgewählte konservative Regierung hatte im vergangenen März einen Verkauf von Olympic an Aegean abgelehnt und dies mit einem drohenden Monopol im Luftverkehr begründet.

Aegean Airlines gehört der Vassilakis-Gruppe, Olympic Air der griechischen Investmentgesellschaft Marfin, welche die stark verschuldete Olympic Air im vergangenen März komplett vom Staat übernommen hatte. Beide Aktionäre sind den Angaben zufolge zu gleichen Teilen an der fusionierten Fluglinie beteiligt. Führen sollen die neue Olympic Air Vassilakis-Chef Theodoros Vassilakis und Marfin-Chef Andreas Vgenopoulos.

Von: AFP
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Airbus-Maschinen der Aegean Airlines. Aegean-Vertriebschef: "Unsere Priorität ist Athen"

    Interview Im Jahr eins nach Air Berlin bauen die Ferienflieger ihre Griechenland-Flüge aus - nur die nationale Fluglinie Aegean hält sich zurück. Vertriebschef Roland Jaggi erklärt im Interview mit airliners.de, was die Gründe sind und wie die Airline in Deutschland dennoch wachsen will.

    Vom 16.05.2018
  • Niki Lauda. Lauda Motion und Condor trennen sich endgültig

    Lauda Motion und Condor beenden Ende April ihre Kooperation. Beim Vertrieb setzt Nikis Laudas Airline offenbar ganz auf den neuen Anteilseigner Ryanair - er stellt auch Flugzeuge und Crews in Berlin und Düsseldorf zur Verfügung.

    Vom 09.04.2018
  • Eine Maschine der LOT Polish Airlines landet in Berlin-Tegel. LOT baut Deutschland-Geschäft deutlich aus

    Mit neuen Routen und mehr Frequenzen erweitert LOT Polish Airlines das Deutschland-Angebot massiv. Dabei gewinnt der Umsteigeverkehr über Warschau an Bedeutung - immer mehr auch Richtung Asien. Denn die Airline stellt sich neu auf.

    Vom 07.05.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus