Frachtumschlag konstant

ADV: Mehr Passagiere im September

29.10.2012 - 17:18 0 Kommentare

Der Flughafenverband ADV hat die Verkehrszahlen für den Monat September veröffentlicht. Demnach legte das Passagieraufkommen an den deutschen Flughäfen leicht zu. Die umgeschlagene Luftfracht blieb weitestgehend konstant.

Passagiere warten in Dortmund an den Check-In-Schaltern

Passagiere warten in Dortmund an den Check-In-Schaltern
© Flughafen Dortmund

Monatliche Entwicklung des Passagierverkehrs Januar 2011 bis September 2012

Monatliche Entwicklung des Passagierverkehrs Januar 2011 bis September 2012
© ADV

Monatliche Entwicklung des Luftfrachtverkehrs Januar 2011 bis September 2012

Monatliche Entwicklung des Luftfrachtverkehrs Januar 2011 bis September 2012
© ADV

Flugzeugbewegungen Januar 2011 bis September 2012

Flugzeugbewegungen Januar 2011 bis September 2012
© ADV

Im September 2012 nutzten über 19 Millionen Passagiere die deutschen Flughäfen. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht dies einem Wachstum von 0,7 Prozent (an+ab), wie der Flughafenverband ADV am Montag mitteilte. Gegenüber dem Vorjahresmonat blieb die umgeschlagene Luftfracht mit +0,1 Prozent (an+ab) Wachstum und ca. 367.000 Tonnen konstant. Die Zahl der gewerblichen Flugbewegungen lag mit knapp 188.000 Starts und Landungen deutlich unter dem Vorjahreswert – dies entspricht einem Rückgang von -3,9 Prozent .

Die bekannten Trends bestätigen sich auch im Monat September. Der innerdeutsche Luftverkehr ist aufgrund der vielfältigen Streckenstreichungen mit -7,8 Prozent weiterhin rückläufig, während die stabilen Zuwächse im Europa-Verkehr und auf den interkontinentalen Relationen gegenüber dem Vorjahresmonat bei 3,0 Prozent. beziehungsweise 4,4 Prozent einen deutlich positiven Trend vorweisen. Wie auch schon in den Vormonaten sind die Wachstumsunterschiede zwischen den verschiedenen Flughäfen unverändert deutlich und stehen im engen Zusammenhang mit den angebotenen Streckenzielen.

Luftfracht

Der September bestätigte die stabilisierende Entwicklung der vergangenen Monate in der Luftfracht. Die Wachstumsraten für Einladungen mit ca. 195.000 Tonnen und 0,9 Prozent Wachstum sowie die für Ausladungen mit knapp über 172.000 Tonnen und einem Minus von 0,9 Prozent entsprechen weitgehend dem Vorjahresaufkommen.

Die ersten neun Monate im Blick

Seit Jahresbeginn 2012 wurden an den deutschen Flughäfen über 153 Millionen Fluggäste gezählt. Dies entspricht einem Zuwachs von 1,9 Prozent (an+ab) gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Noch immer ist der innerdeutsche Luftverkehr mit -2,9 Prozent rückläufig, während der Europaverkehr mit 2,6 Prozent und der Interkont-Verkehr mit 6,3 Prozent stabile Wachstumsraten gegenüber dem Vorjahreszeitraum aufweisen.

Die umgeschlagene Luftfracht liegt mit -2,9 Prozent (an+ab) und gut 3,2 Millionen Tonnen unter den Werten des Vorjahreszeitraumes. Die Zahl der Flugbewegungen lag mit fast 1,6 Millionen Starts und Landungen um -2,4 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Externer Link: ADV-Verkehrsstatistik September 2012 (PDF, 130 kB)

Von: airliners.de mit ADV
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus

Mehr Nachrichten »
Anzeige schalten
Mehr Flughafen Jobs Mehr Stellenangebote »