Abschlussbericht zu verlorener Landeklappe vorgelegt

03.05.2018 - 13:09 0 Kommentare

Ende 2014 hat eine Boeing 747 der Korean Air Cargo im Anflug auf den Flughafen Frankfurt eine knapp fünf Meter lange Landeklappe verloren. Jetzt hat die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ihren Abschlussbericht zu dem Vorfall vorgelegt. Demnach hatte Korrosion zur Materialermüdung an einer Aufhängung geführt.

Illustration aus dem Abschlussbericht der BFU. - © © BFU -

Illustration aus dem Abschlussbericht der BFU. © BFU

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

  • Lufthansa-Vorstand Harry Hohmeister. Lufthansa kritisiert Fraport wegen Computerpanne

    Am Frankfurter Flughafen kommt es zu einer folgenschweren Computerpanne: Die Planungssoftware fällt mehrere Stunden aus, der Flugplan muss dezimiert werden. Hauptkundin Lufthansa kritisiert daraufhin erneut Betreiber Fraport.

    Vom 17.05.2018
  • Im Terminal am Flughafen Hamburg Hamburg will eine halbe Million von Easyjet

    Wegen mehr als 20 verspäteten Starts und Landungen im vergangenen Jahr fordert die Fluglärmschutzbeauftragte von Hamburg nun fast eine halbe Million Euro von Easyjet. Die Airline will die Vorfälle prüfen.

    Vom 02.03.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus