A321neo in Hamburg zu Erstflug gestartet

10.02.2016 - 09:05 0 Kommentare

Am Dienstag ist der erste Airbus A321neo vom Hamburg-Finkenwerder zu einem Testflug abgehoben. Dabei kamen "LEAP-1A"-Triebwerke von CFM International zum Einsatz. Den kürzeren A320neo hatte Airbus zunächst mit Motoren von Pratt & Whitney getestet.

Am 9. Februar 2016 hob der ersten Airbus A321neo in Hamburg-Finkenwerder zum Jungfernflug ab. - © © Airbus -

Am 9. Februar 2016 hob der ersten Airbus A321neo in Hamburg-Finkenwerder zum Jungfernflug ab. © Airbus

Von: dh
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Luo Gang soll das chinesische Airbus-Innovationszentrum leiten. Airbus gründet Innovationszentrum in China

    Noch in diesem Jahr will Airbus in China ein Innovationszentrum bauen. Dies geht aus einer Mitteilung hervor, in der der ehemalige Uber-Manager Lou Gang zum Chef der Einrichtung ernannt wird. Den genauen Standort benennt das Unternehmen nicht.

    Vom 03.08.2017
  • Easyjet nutzt die Plattform "Skywise" bereits, um technisch bedingte Verspätungen zu reduzieren. Airbus-Plattform soll Datenberge für Airlines nutzbar machen

    Airbus hat die Plattform "Skywise", die zusammen mit dem neuen Partner Palantir Technologies entwickelt wurde, vorgestellt. "Skywise" soll große Datenmengen für Airlines nutzbar machen - beispielsweise Messwerte von Sensoren an Bord der Flieger oder die Verfügbarkeit von Ersatzteilen.

    Vom 21.06.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus