Aktuelle Streckenmeldungen

American Airlines und Air Baltic bauen aus

22.08.2018 - 07:35 0 Kommentare

American Airlines kündigt für Berlin und München neue Strecken an und Air Baltic will 2019 nach Stuttgart fliegen. Das und noch mehr in unserer Streckenzusammenfassung.

Eine Boeing 787 von American Airlines beim Start. - © © AirTeamImages.com - Valentin Chesneau

Eine Boeing 787 von American Airlines beim Start. © AirTeamImages.com /Valentin Chesneau

Streckenankündigungen

American Airlines bereichert den Berliner Flugplan im Sommer 2019 um eine achte Langstrecke. Von Philadelphia nach Tegel fliegt vom 7. Juni bis zum 28. September eine Boeing 767-300, vier Flüge pro Woche sind geplant.

In München baut American Airlines ebenfalls aus: Ab 31. März 2019 landet hier täglich ein Flug aus Charlotte mit einer A330-200. Dafür streicht die Airline jedoch eine andere Route. Neu in München ist auch eine tägliche Verbindung von Dallas mit einer Boeing 787-800. Sie wird vom 6. Juni bis zum 26. Oktober 2019 durchgeführt.

Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic will 2019 eine sechste Route nach Deutschland aufnehmen: Ab 31. März sind laut Mitteilung bis zur vier wöchentliche Flüge von Riga nach Stuttgart geplant. Eingesetzt werden Maschinen vom Typ Airbus A220-300.

© Airbus, Lesen Sie auch: Bombardiers C-Series wird zum Airbus A220

Alle Nachrichten zum Thema: Streckenankündigungen

Streckenanpassungen

Ab Oktober setzt Air Canada auf den Flügen von Toronto nach München ihr größtes Flugzeug ein: Statt einem Airbus A330 und einer 787-9 fliegt dann eine Boeing 777-300ER mit 400 Sitzen. Das geht aus Flugplandaten hervor.

United Airlines betreibt die Flüge von Washington nach Zürich im Winter nicht mit einer Boeing 787-800 "Dreamliner". Wie aus Flugplandaten hervorgeht, wird von November bis März eine Boeing 767-400 auf der Route eingesetzt.

United Airlines wird im Winter eine Boeing 767-300ER auf der Strecke zwischen Newark und Berlin-Tegel einsetzen, wie aus Flugplandaten hervorgeht. Aktuell wird die Route mit einer Boeing 767-400ER geflogen. In der kommenden Sommerflugplanperiode soll wieder die größerer Variante eingesetzt werden.

Qatar Airways wird ab Mitte September zweimal täglich die Route von Doha nach Zürich fliegen, damit erhöht sich das wöchentliche Angebot um vier Verbindungen. Laut Flugplandaten bedient der arabische Carrier die Strecke weiter mit Maschinen vom Typ A350.

Streckeneinstellungen

American Airlines stellt die Verbindung von Philadelphia nach München zugunsten der neuen Charlotte-Route ein. Der letzte Flug geht am 30. März 2019.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Flugzeuge der Thomas-Cook-Tochter Condor. Condor-Crews stimmen Basen-Aufteilung zu

    Die Condor-Kernflotte soll im kommenden Jahr auf vier Airports konzentriert werden - auch an den anderen Flughäfen gibt es noch "DE"-Verbindungen. Die Mitarbeiter konnten darüber abstimmen. Und haben zum Großteil den Plan abgenickt.

    Vom 22.11.2018
  • Flughafen Berlin-Tegel bei Nacht: Mehr Amerika-Langstrecken. Berlin erlebt neuen Amerika-Boom

    Im kommenden Sommer hat der Luftverkehrsstandort Berlin mehr Nord- und Mittelamerika-Langstrecken als vor der Air-Berlin-Pleite. Dennoch klafft in einem Bereich noch eine große Lücke.

    Vom 07.09.2018
  • Lufthansa-Chef Carsten Spohr. Lufthansa fordert weniger Slots für vier Airports

    Lufthansa verschärft den Ton in der Diskussion um die Verspätungsproblematik und richtet einen Appell an die Bundesregierung. Experten sehen in der Forderung andere Beweggründe als offiziell angegeben.

    Vom 28.09.2018

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus