"Verkehre der Zukunft"

7. Deutsche Luftfahrt Tage

26.11.2012 - 10:54 0 Kommentare

Anfang Dezember treffen sich Vertreter aus Luftfahrtindustrie, Politik und Forschung auf den Deutschen Luftfahrt Tagen in Berlin. Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto „Verkehre der Zukunft“.

Deutsche Luftfahrt Tage 2011

Deutsche Luftfahrt Tage 2011
© Euroforum

Euroforum Jahrestagung 2012

Euroforum Jahrestagung 2012
© Euroforum

Auch in diesem Jahr trifft sich die Luftfahrtbranche anlässlich der Deutschen Luftfahrt Tage in Berlin. An den zwei Veranstaltungstagen am 10. und 11. Dezember geht es um die Fragestellung, wie sich der Luftverkehr der Zukunft entwickeln wird. Dazu konnte das Euroforum als Veranstalter wieder viele hochkarätige Redner gewinnen.

Die zahlreichen Einzelvorträge und Paneldiskussionen des ersten Tags sind in diesem Jahr in die Themenblöcke „Entwicklung und Perspektiven der Luftverkehrsmärkte“, „Fluggäste der Zukunft“ sowie „Verkehrsmittel der Zukunft“ unterteilt.

Nach einem Market Forecast geht es bei den Einschätzungen zum Passagier der Zukunft um die Erwartungshaltung zukünftiger Passagiergenerationen sowohl an die Airline als auch an die Flughäfen. Gleichzeitig wird die Frage nach der Profitabilität von neuen Verkehrsszenarien gestellt. Zudem geht es um Umweltfragen sowie um neue Personalstrategien in der Luftfahrt.

Neben der Formulierung von Anforderungen an zukünftige Flugzeuggenerationen beschäftigt sich anschließend der Verkehrsmittel-Teil der Tagung auch um das Zusammenspiel der Verkehrsträger Schienen- und Luftverkehr sowie mit Management-Auswirkungen einer Privatisierung von Flughäfen.

Abgerundet wird der erste Veranstaltungstag durch Networking-Gelegenheiten und ein gemeinsames Abendessen. Am zweiten Tag der 7. Deutschen Luftfahrt Tage folgen etliche Präsentationen und Diskussionen zu den Schwerpunkten „Strecken der Zukunft“ sowie „Rahmenbedingungen für künftige Verkehre“.

Bei den Rahmenbedingungen geht es im Detail um Flugzeug- und Infrastrukturförderung, rechtliche Herausforderungen für Verkehre der Zukunft, Regulierungen von Flughafenentgelten und EU-Vorstößen zur Liberalisierung der Bodenverkehrsdienste.

Der Themenschwerpunkt „Strecken der Zukunft“ beschäftigt sich mit den zukünftigen Herausforderungen für Drehkreuze in Europa, steht aber ansonsten ganz im Zeichen kleiner und mittlerer Flughäfen.

Die vom Euroforum durchgeführten 7. Deutschen Luftfahrt Tage finden im Hotel Concorde Berlin statt. Der Teilnehmerpreis beträgt 2.199 Euro, Vertreter von Behörden bezahlen 600 Euro weniger. airliners.de ist Medienpartner der Veranstaltung.

Referentenübersicht, Programm-Download und Anmeldung: www.luftfahrttage.de

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge von Alitalia und Air Berlin. Warum Air Berlin und Alitalia nur fast vergleichbar sind

    Hintergrund Air Berlin ist pleite, Alitalia auch. Beide Fluggesellschaften waren Teil der Etihad-Equity-Alliance und bei beiden laufen jetzt die Insolvenzverfahren. Da hören die Ähnlichkeiten aber auch schon auf. Ein Überblick.

    Vom 12.09.2017
  • Bis zur vollständigen Etablierung der BDLS-Strukturen erfolgt die themenbezogene Kommunikation laut Mitteilung durch den Fachverband Aviation im BDSW. BDLS nimmt Arbeit auf

    Neuer Verband: Der Bundesverband der Luftsicherheitsunternehmen (BDLS) soll die wirtschaftspolitischen Interessen aller 23 Mitglieder auf nationaler und europäischer Ebene vertreten. Als Wirtschafts- und Arbeitgeberverband legt der BDLS laut Mitteilung die Richtlinien der Tarifpolitik fest und koordiniert die Tarif­verhandlungen.

    Vom 13.09.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus